Bronzeskulpturen mit Tiefgang

Die Bildhauerei ist mit ihren physischen Herausforderungen zu einer seltenen Gattung verkommen. Albert Schmuck hat es geschafft, den zunächst unveränderlich scheinenden Zustand der Materie zu überwinden. Hinzu kommt noch die bemerkenswerte Vielfalt der von ihm verwendeten Materialien: Holz, Stein (Marmor, Granit uvm.), Niro, Bronze und Glas. Dargestellt werden bevorzugt Motive, die zur Reflexion anregen. „Sehr oft denke ich darüber nach, die Welt zu verbessern. Dann stelle ich mir folgende Frage: Wie kann ich Skulpturen kreieren und schaffen, um das Miteinander und das Zugehen aufeinander zu bekräftigen? Ich versetze Betrachter wohl sehr oft in Verwunderung und Staunen über Sinn und Symbolträchtigkeit diverser Darstellungen“ so A. Schmuck.

Auch wenn sich die tiefere Bedeutung seiner Werke für so manch einen Betrachter nicht sofort erkenntlich zeigt, finden sich doch hoch komplexe Themen in seinen Skulpturen wieder. So z. B. „Die Annäherung der Kontinente, ein Fingerzeig für die Zukunft der Menschheit“ postiert auf Eden Island, Seychellen. Die Skulptur zeigt eine Hand, welche die Erde in ihr hält. Die fünf Finger symbolisieren die Kontinente. So soll diese Darstellung einen überregionalen, länderübergreifenden Gedankenansporn geben, das unumgängliche Miteinander mehr denn je zu forcieren. Die gesamte Skulptur ist in bestem Niro Material gehalten.

Individueller Abguss in Bronze

In seinem neuen Projekt „Bronze meets Leather, Wood or Stone“ möchte Albert seine so bezeichneten “sehr zum Nachdenken anregenden Darstellungen” ins öffentliche Licht bringen. Es handelt sich dabei um eine völlig neue Art des Metallgusses, die Albert Schmuck erfunden, getestet, weiterentwickelt und schließlich zu einer Kunstform hochstilisiert hat.

So beschreibt der Künstler sein neues Projekt:

Ich habe vor einiger Zeit eine neue Modellgestaltungs- sowie Abgusstechnik in Bronze entwickelt. Diese Bronzen integriere ich auf mit echtem Leder tapezierten Holzplatten, welche sehr stabil sind und sich nicht werfen bzw. verändern. Es entstehen ausschließlich Unikate und  ich kann keinesfalls größere Mengen davon kreiern.

Der Kunde entscheidet selbst über die Präsentation seines Auftragswerkes

Gerne erstellt A. Schmuck induviduelle Kunstwerke, je nach Wunsch des Kunden. Wie der Name dieses Kunst-Projektes bereits verrät, können die Einzelstücke in eine mit Leder bespannte Holzplatte (Farbe frei wählbar) oder in Stein integriert werden.

Biografie: Albert Schmuck

Der gebürtige Steirer Albert Schmuck fühlte sich seit jeher zu Kunst und Bildhauerei hingezogen. Schon in der Pflichtschulzeit wurden seine Zeichnungen bestens bewertet und zur Ausstellung gebracht. Nach der Schulzeit war er 16 Jahre im Rechnungswesen eines Großbetriebes tätig. 1985 absolvierte er die Bildhauerprüfung in Graz und machte sich 1987 als Bildhauer mit Atelier in Trennstein selbstständig. Es folgten viele Ausstellungen im In- und Ausland. Zahlreiche seiner Skulpturen befinden sich im öffentlichen Raum. 

Website: http://www.bildhauer-schmuck.at/

Bildhauer Albert Schmuck bei der Arbeit

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.